strellson tralog ifolor Klinik Seeschau am Bodensee tit-imhof amag
Startseite / 1. Mannschaft / Sven Bode ist Kreuzlinger Fussballer des Jahres

Sven Bode ist Kreuzlinger Fussballer des Jahres

Beim FC Kreuzlingen haben sich die Zuschauer und Journalisten entschieden. Sven Bode heisst der „Spieler der Saison 2018/2019″. Der 25-jährige Stürmer war mit 16 Toren nicht nur der treffsicherste Spieler der Kreuzlinger, mit 2126 Einsatzminuten hatte er auch (zusammen mit Manuel Ferrone) soviel Einsatzzeit wie kein anderer Feldspieler in der abgelaufenen Saison. Die Zuschauer im Kreuzlinger Hafenareal schätzen Sven Bode zudem als sympathischen und ungemein konditionsstarken Kämpfer, der auch beim nachsetzen stets durch seine faire Spielweise auffiel.

Gründe genug für ein Rekordergebnis bei der diesjährigen Spielerwahl. Alle fünf Jurymitglieder entschieden sich unabhängig voneinander für Sven Bode, zusammen mit dem Ergebnis aus der Publikumswahl kam er auf 55% der Stimmen.

Der in Konstanz wohnhafte Sven Bode wurde im Januar 2018 vom 1. CfR Pforzheim verpflichtet. Bei den Pforzheimern und bei der Reserve-Mannschaft der Stuttgarter Kickers absolvierte er 27 Partien in der Oberliga. Zuvor war Sven Bode unter FCK-Trainer Kürsat Ortancioglu jahrelanger Torschützenkönig beim SC Konstanz-Wollmatingen. Sven Bode durchlief die Jugendteams des FC Wollmatingen, SC Freiburg und SC Pfullendorf U19.

Bereits zum dritten Mal in Folge gewann damit ein deutscher Spieler die Wahl, die Vorjahressieger hiessen Uwe Beran (2017) und Wolfgang Narr (2018).

Auf den weiteren Plätzen folgen der 18-jährige Innenverteidiger Yves Seeger  (13% der Stimmen) und der aus der eigenen Jugend stammende 17-jährige Offensivspieler Levin Nay (12%). Beides Spieler welche auch in der 3.-Liga-Mannschaft zum Einsatz kamen und die online-Wahl für sich entschieden.

Die Wahl wird jährlich vom „Hafetschutter – Verein für Kreuzlinger Fussballkultur” ausgerichtet. Die Hälfte der Stimmen wird durch eine online-Umfrage ermittelt, die andere Hälfte durch 5 Juroren unter anderem von sport-fan.ch und der Thurgauer Zeitung.

Herzliche Gratulation Sven Bode!