strellson tralog ifolor Klinik Seeschau am Bodensee tit-imhof amag
Startseite / 1. Mannschaft / FC Kreuzlingen im Zeichen des Corona-Virus

FC Kreuzlingen im Zeichen des Corona-Virus

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde des FC Kreuzlingen

Wie alle anderen ist der FC Kreuzlingen von den Massnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus stark betroffen. Am meisten schmerzt, dass Aktive, Junioren, Bambinis und die Handicap-Teams ihren geliebten Sport nicht mehr ausüben können. Und da die Meisterschaft ruht – und vermutlich nicht zu Ende gespielt werden kann – dürfte die 2-monatige intensive Vorbereitung der 1. Mannschaft vergebens gewesen sein. Selbstverständlich stehen wir hinter den Beschlüssen des Bundesrates (und des Landes Baden-Württemberg) und halten uns vollumfänglich an die auferlegten Restriktionen. Die Gesundheit geht vor und so ruht der gesamte Trainingsbetrieb bis auf weiteres.

Sorgen bereiten uns die finanziellen Folgen für den Verein. Ohne Aktivitäten versiegen die Jugend+Sport Beiträge, es fehlen die Einnahmen aus den Heimspielen der 1. Mannschaft und weitere Anlässe zur Geldschöpfung können nicht durchgeführt werden. So mussten wir Junioren-Turniere absagen und das in Zusammenarbeit mit der Jungen Wirtschaftskammer (JCI) im April geplante grosse Turnier für Handicap-Mannschaften fällt ebenso ins Wasser. Auch der AXPO-PluSport-Cup von Mitte Juni dürfte kaum ausgetragen werden.

Und aufgrund der sich dramatisch verschlechternden wirtschaftlichen Lage drohen Ausfälle bei den Sponsoren-Geldern. Es ist uns daher ein grosses Anliegen, uns bei allen unseren Sponsoren ganz herzlich zu bedanken. Wir schätzen Ihre Unterstützung sehr und versichern Ihnen, dass wir jederzeit sorgfältig mit den Geldern umgehen.

Wir bleiben optimistisch und hoffen, dass die Eindämmung der Pandemie schneller als befürchtet gelingen wird und wir unseren Sportbetrieb bald wieder aufnehmen können. In der Zwischenzeit wünschen wir Ihnen Geduld, Zuversicht und vor allem: bleiben Sie gesund!