strellson ImmoLeague tralog ifolor amag Klinik Seeschau am Bodensee tit-imhof genie-ag
Startseite / Allgemein / Turniersieg und ein sensationeller 2.Platz beim AXPO PluSport Cup in Beznau!

Turniersieg und ein sensationeller 2.Platz beim AXPO PluSport Cup in Beznau!

Jetzt wird es langsam unheimlich! Turniersieg und ein sensationeller 2.Platz beim AXPO PluSport Cup in Beznau!
Das macht Spass!!!

Langsam mache ich mir Sorgen! Wir müssen zusätzlich ein neues Regal ins FCK Klubbeizli stellen. Kein Platz mehr für zusätzliche Pokale….

Die erste Mannschaft begann das Turnier mir einem Knüllerspiel gegen die Kickers von Zürisee 1. Das Game war hart umkämpft und am Schluss resultierte ein 2:1 für die Zürcher. Es wurde gemunkelt, dass die Zürcher mit unfairen Mitteln gespielt haben….na ja, irgendwann rächt sich sowas…
Das Team raufte sich schnell wieder auf und zeigte ihr Können eindrücklich gegen die Ponte Kickers aus dem Aargau. Marc Schoch gelang ein „Quattrick“. 4 Tore in einem Spiel, einfach nur genial.
Ein „Harter Brocken“ stand als nächstes Spiel auf dem Papier. Gegen die Run and Kick Fussballer aus Basel resultierte ein sackstarkes 1:1. Das es bis zum am Ende so blieb, haben wir unserem Starkeeper,Raphael Schindler, zu verdanken.Was er ans Tagwerk brachte, war einfach „Spitze“. Satte Schüsse aus 3-4 Metern Entfernung, wurden von ihm meisterlich pariert. Kevin Berger bekam die Härte dieses Spiels auch körperlich zu spüren. Trotz einer Blessur an der Rippe (wurde von einem Stollenschuh getroffen) biss er sich durch. Was für ein Kämpfer…..
Das letzte Spiel in der Qualirunde ging verdientermassen an uns. Das 2:0 gegen das ProCap Team aus Herzogenbuchsee sicherte uns den Weg ins Halbfinale. Erneut mussten wir gegen die Fussballer vom „Zürisee 1“ antreten.
Revanche war angesagt. Man musste die Kickers für dieses wegweisende Spiel gar nicht erst motivieren. Sie wollten auf „Biegen und Brechen“ einen Sieg einfahren. Dies gelang auch. Durch einen wunderschönen Treffer von Kevin Berger hiess es am Schluss 1:0 zu unseren Gunsten.
Das Finalspiel gegen Run and Kick aus Basel stand lange auf Messers Schneide. In den letzten Minuten schwanden bei den Kickers die Kräfte und die Konzentration liess bei diesen heissen Temperaturen auch nach.
Es kam vom wie es kommen musste…Ein satter und präziser Schuss ins linke Eck eines Baslers Spielers, beendete vorzeitig den Traum vom 1.Rang….

Hut ab vor Eurer Leistung, Jungs! Was ihr unter diesen heissen Temperaturen geleistet habt, ist einfach der Hammer!

So, jetzt ist unserer zweite Mannschaft an der Reihe.

Was soll ich noch dazu sagen…Sie bringen einen Siegerpokal nach dem anderen nach Hause…
Mann des ersten Spiels war unser Starstürmer aus Nigeria. Calvin überzeugte mit seinem „Bambutscha“ Trick und steuerte deren 3 Tore zum 5:0 Sieg gegen die Run and Kick 2 Fussballer aus Basel. Zudem war Katrin wiedermal erfolgreich. Ihr Treffer zählte in dieser Kategorie gleich doppelt (neue Regel, Frauentore zählen doppelt).
Gegen die Züriseekickers 2 taten sich die Kickers am Anfang sehr schwer. Kurz vor Schluss gelang uns das entscheidende 1:0.
Beim 6:0 gegen die Ponte Kickers aus Windisch trumpfte unser jüngstes Mitglied, Alessandro Muragas, richtiggehend auf. Mit seinen 2 Toren brillierte er auf allen Ebenen.
Da wir alle Spiele in der Vorrunde gewonnen haben, ging es direkt in das Finale gegen die Run and Kick 2 aus Basel.
Ein Aussetzer unserer sonst gut organisierten Verteidigung ermöglichte den Baslern das erste Tor. „Bambutscha“ Calvin gefiel dies nicht und setzte kurz nach Wiederanpfiff zu einem Sololauf an und schoss den Ball in seiner alt bekannten Manier in die Maschen. Das zweite Tor der Basler folgte postwendend. Dieser Rückstand liess uns nicht aus der Ruhe bringen. Fabians Ausgleich läutete eine spannende Schlussphase ein. Das Glück stand am Schluss auf unserer Seite. Fabian packte sein Können aus, liess gekonnt zwei Spieler aussteigen und dreschte den Ball aus 15 Metern wuchtig ins gegnerische Tor.

Hey Jungs, ihr seid PHÄNOMENAL!!!!
Bin mega stolz auf Euch!

Ein herzliches Dankeschön an Bianca und Renata! Eure Unterstützung ist goldig!

Yannick Cavallin / Teamcoach FCK BodenseeKickers

Weitere Infos

Bilder und Spielbericht